LIVRAISON GRATUITE DANS TOUS LES SITES AUX ÉTATS-UNIS, AU CANADA ET AU ROYAUME-UNI

Einige schnelle Tipps zum Radfahren in der Sommerhitze


Der Sommer ist die beste Fahrradsaison. Sie erhalten spektakuläre Ausblicke, egal ob Sie bei Sonnenaufgang, Sonnenuntergang oder zu einem beliebigen Zeitpunkt dazwischen fahren. Es ist einfach, ins Schwitzen zu kommen und ein gutes Training zu absolvieren, und wahrscheinlich verbringen Sie mehr Zeit im Urlaub, und es gibt nicht viele bessere Bedingungen, als am Strand Rad zu fahren und sich dabei von einer angenehmen Meeresbrise abkühlen zu lassen. Aber Radfahren im Sommer kann auch seine eigenen Probleme mit sich bringen. Die Sommerhitze kann viele Probleme verursachen und es ist gut zu wissen, wie man sie vermeidet und was zu tun ist, wenn man ihnen begegnet.

Der erste Ratschlag liegt auf der Hand: Tragen Sie Sonnenschutzmittel. Welche Haut auch immer während einer Fahrt freigelegt wird, kann leicht verbrennen, und Sie möchten nicht darauf verzichten, in den nächsten Tagen auf der Fahrt Ihre Haut zu erholen. Darüber hinaus besteht ohne Sonnenschutzmittel ein höheres Risiko einer Sonnenvergiftung. Eine sehr unangenehme Erfahrung, die zu Erbrechen, Hautausschlag und in manchen Fällen sogar zu einem Krankenhausaufenthalt führen kann. Stellen Sie sicher, dass Sie Sonnenschutzmittel auftragen, bevor Sie losfahren, und wenn Sie eine längere Fahrt unternehmen, bringen Sie etwas davon mit, damit Sie es erneut auftragen können.

Obwohl Sonnenschutzmittel Sie hervorragend vor der Sonne schützen, reicht es manchmal einfach nicht aus. An superheißen Sommertagen kann die Sonne einfach zu viel sein. Planen Sie Ihre Reise so, dass Sie cool bleiben. Egal, ob Sie eine Route planen, die Sie durch den Schatten führt, oder Ihre Fahrt so planen, dass sie nicht in der Hitze des Tages stattfindet, alles hilft.

Das Wichtigste, was Sie beachten sollten, ist die Flüssigkeitszufuhr. Je besser Sie mit Flüssigkeit versorgt sind, desto besser ist Ihr Körper in der Lage, sich kühl zu halten. Wenn es um die Flüssigkeitszufuhr geht, ist es wichtig zu verstehen, dass sie nicht beginnt, wenn Sie auf Ihr Fahrrad steigen, und dass sie auch nicht beginnen sollte, wenn Sie sich entscheiden, eine Fahrt zu unternehmen. Sie sollten mit der Flüssigkeitszufuhr am Tag beginnen, bevor Sie sich für eine Fahrt entscheiden. Dadurch wird sichergestellt, dass Ihr Körper genügend Wasser speichert, um Ihre Energie aufrechtzuerhalten. Wenn Sie ausreichend Flüssigkeit zu sich nehmen, müssen Sie auf einer Fahrt möglicherweise nicht einmal Wasser mitnehmen. Manche Fahrten, die nur 30 Minuten oder eine Stunde dauern, sind für Ihren Körper möglicherweise nicht zu viel, um sie alleine zu bewältigen. Dies ist jedoch eine persönliche Entscheidung und Sie sollten auf Fahrten immer Wasser mitnehmen, wenn Sie denken, dass Sie es brauchen könnten. Es ist viel besser, es zu haben und es nicht zu brauchen, als es zu brauchen und es nicht zu haben.

Natürlich ist die Sommerhitze immer noch kein Grund, keinen Helm zu tragen. Deshalb verfügt der XNITO-Helm über zehn Belüftungslöcher, um Ihren Kopf kühl zu halten, egal wie heiß es wird. Bleiben Sie sicher da draußen und wie immer viel Spaß beim Fahren!

Author: Benjamin Dai



Net Orders Checkout

Item Price Qty Total
Subtotal €0,00
Shipping
Total

Shipping Address

Shipping Methods